Dr. Torsten Renneberg hielt am 24.9. ein Seminar zum Thema: ‚Störenfriede in Kiefer und Gelenk‘ bei der VHS Koblenz.

Störenfriede in Kiefer und Gelenk

25Dr. Torsten Renneberg hielt am 24.9. ein Seminar zum Thema: ‚Störenfriede in Kiefer und Gelenk‘ bei der VHS Koblenz.
Welche Auswirkungen hat ein falscher Biss auf den Körper? Warum können versteckte Entzündungen im Kiefer schwerwiegende Erkrankungen anderer Organe auslösen? Welche Therapie hilft? Am 24. September 20019 war Dr. Torsten Renneberg als Dozent bei der Volkshochschule Koblenz geladen und hielt vor vielen Teilnehmern ein Seminar zum Thema: ‚Die Störenfriede in Kiefer und Gelenk – Unsichtbare Auslöser vieler Erkrankungen‘. 
Inhalte waren u.a. die Entstehung und Behandlung einer CMD, also der Kiefergelenk-, Muskel-, Halswirbelsäulenschmerzen und die entsprechenden Symptome; das Knirschen und Pressen der Zähne meist in der Nacht und die Therapie mit der richtigen Schiene, die Entstehung von stummen Kieferentzündungen, so genannte ‚FDOKs‘ oder Störherden und wie der Zahnarzt diese entdeckt und behandelt. Zudem ist oftmals die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Medizinern nötig. Dr. Renneberg zeigte Therapiemöglichkeiten wie ‚Ops‘ oder ‚Neuraltherapie‘ auf. Die Inhalte des Seminars wurden vom Dozenten anhand von Bildern leicht verständlich erläutert. Durch praktische Tests wurde gemeinsam die Bisslage aller Teilnehmer überprüft und einfache und wirksame Eigenübungen beigebracht. Im Anschluss konnten vom Experten alle Fragen der Teilnehmer beantwortet werden. Das Seminar war ein voller Erfolg.