<section class="av_textblock_section "  itemscope="itemscope" itemtype="https://schema.org/CreativeWork" ><div class='avia_textblock   av-medium-font-size-overwrite av-medium-font-size-'' av-small-font-size-overwrite av-small-font-size-'' av-mini-font-size-overwrite av-mini-font-size-'''  style='font-size:''px; '  itemprop="text" ><p>Bei Kunststofffüllungen aus Composite handelt es sich um eine <strong>hochmoderne Technologie</strong>. Hierbei werden nach dem Entfernen der <strong>Karies</strong> farblich zu den natürlichen Zähnen <strong>passende Kunststoffe</strong> in Schichten auf den sanft aufgerauten Zahn aufgetragen.</p>
<p>Vorher werden spezielle Kleber aufgetragen, die auf molekularere Ebene eine Verbindung zwischen dem Zahn und dem Kunststoff herstellen. <strong>Jede Schicht wird mit einem Speziallicht gehärtet.</strong> Dadurch verbindet sich der Kunststoff fest mit der aufgerauten Zahnoberfläche. So werden defekte <strong>Zähne </strong>in Farbe und Form<strong> naturgetreu nachgebildet</strong> und das strahlende Lächeln kehrt zurück. Die zahnmedizinischen Kunststoffe sind von guter Qualität und weisen eine <strong>mittelfristige Haltbarkeit</strong> auf.<br />
<h2>Frontzahnbereich</h2><br />
Mit <strong>Karies</strong> im Frontzahnbereich, <strong>abgebrochenen Zahnecken</strong>, zu kurzen Zähnen oder <strong>Lücken zwischen den Zähnen</strong> müssen Sie sich nicht länger abfinden. <strong>Zahndefekte</strong> dieser Art bilden wir mit speziellen zahnmedizinischen Kunststoffen („Composites“) <strong>perfekt </strong>nach.<br />
<h2>Seitenzahnbereich</h2><br />
Auch <strong>defekte</strong> oder <strong>beschädigte Zähne</strong> im Seitenzahnbereich können wir mit diesen speziellenKunststofffüllungen („Composites“) kosmetisch und <strong>hochwertig korrigieren</strong>. Vor allem kleine <strong>Karies</strong> lässt sich mit winzigen Füllungen perfekt und zahnschonend versorgen.<br />
<h2>Stabilste und schonendste Zahnversorgung</h2><br />
Je mehr natürliche Zahnsubstanz bei Zahnrestaurationen erhalten wird, desto besser. Mit diesem Verfahren zur <strong>Zahnkorrektur</strong> ist es möglich, die <strong>natürliche Zahnsubstanz bestmöglich zu schonen</strong>. Sollte das Loch doch zu groß sein, ist eine derartige Zahnkorrektur oft die erste Stufe einer Zahnrestauration. Nach dem Einbringen des Fundamentes können klassische Behandlungsmethoden, wie zum Beispiel <a href="https://glueckliche-zaehne.de/zahnarzt-in-koblenz/zahnerhalt/inlays/">Inlays</a>, <a href="https://glueckliche-zaehne.de/zahnarzt-in-koblenz/zahnersatz/kronen/">Teilkronen</a> oder <a href="https://glueckliche-zaehne.de/zahnarzt-in-koblenz/zahnersatz/kronen/">Kronen</a>, wenn notwendig, darauf aufbauen.</p>
</div></section>

Kunststofffüllungen aus Composite – Ästhetik für die Zähne

Bei Kunststofffüllungen aus Composite handelt es sich um eine hochmoderne Technologie. Hierbei werden nach dem Entfernen der Karies farblich zu den natürlichen Zähnen passende Kunststoffe in Schichten auf den sanft aufgerauten Zahn aufgetragen.

Vorher werden spezielle Kleber aufgetragen, die auf molekularere Ebene eine Verbindung zwischen dem Zahn und dem Kunststoff herstellen. Jede Schicht wird mit einem Speziallicht gehärtet. Dadurch verbindet sich der Kunststoff fest mit der aufgerauten Zahnoberfläche. So werden defekte Zähne in Farbe und Form naturgetreu nachgebildet und das strahlende Lächeln kehrt zurück. Die zahnmedizinischen Kunststoffe sind von guter Qualität und weisen eine mittelfristige Haltbarkeit auf.

Frontzahnbereich

Mit Karies im Frontzahnbereich, abgebrochenen Zahnecken, zu kurzen Zähnen oder Lücken zwischen den Zähnen müssen Sie sich nicht länger abfinden. Zahndefekte dieser Art bilden wir mit speziellen zahnmedizinischen Kunststoffen („Composites“) perfekt nach.

Seitenzahnbereich

Auch defekte oder beschädigte Zähne im Seitenzahnbereich können wir mit diesen speziellenKunststofffüllungen („Composites“) kosmetisch und hochwertig korrigieren. Vor allem kleine Karies lässt sich mit winzigen Füllungen perfekt und zahnschonend versorgen.

Stabilste und schonendste Zahnversorgung

Je mehr natürliche Zahnsubstanz bei Zahnrestaurationen erhalten wird, desto besser. Mit diesem Verfahren zur Zahnkorrektur ist es möglich, die natürliche Zahnsubstanz bestmöglich zu schonen. Sollte das Loch doch zu groß sein, ist eine derartige Zahnkorrektur oft die erste Stufe einer Zahnrestauration. Nach dem Einbringen des Fundamentes können klassische Behandlungsmethoden, wie zum Beispiel Inlays, Teilkronen oder Kronen, wenn notwendig, darauf aufbauen.